Kategorie-Archiv: Internet

Der beste Filehoster!? Ist doch mega klar

Auch wenn dieser Artikel nicht gerade ein neues Thema anspricht möchte ich doch mal kurz meine Erfahrungen kundtun die ich in den letzten Jahren so mit den Filehoster (1-Klick-Hoster) gemacht habe. Probiert habe ich eigentlich nicht ganz so viele Hoster, ich habe mich nach recht kurzer Zeit auf die bekanntesten großen Filehoster verlassen, da kleine neue File Hoster oft so schnell weg waren wie sie gekommen sind!

Der große mächtigste der Hoster >RAPIDSHARE.COM<, ich hab ihn nie gemocht, der Zeit Aufwand war einfach immer zu groß, warten auf den Start und warten auf das Fertigstellen des Downloads dauern ewig als Freeuser. Zu Anfangszeiten der Filehoster ging es ja noch, da war wenigstens die Geschwindigkeit OK, später dann krückte der Download auch mal eine Zeit mit 50Kb/s (für FreeUser) dahin, aber in der Geschwindigkeit gleich gelieben ist der „Counter“, das warten auf den Download………doch werden auf Rapidshare.com nach wie vor die meisten Dateien hochgeladen, so ist Rapidshare mit einer der Hoster wo sich ein Premium Account lohnt wenn man einfach nur viel und schnell Downloaden möchte.

Ich möchte jetzt keinen großen Vergleichtest hier starten, als besten Filehoster (als FREEUSER), kann ich nach wie vor Megaupload.com empfehlen. Auch wenn andere Hoster wie Mediafire.com manchmal mehr oder andere Features bieten so ist Megaupload der zuverlässigste und schnellste Hoster. Auch wenn ich mir manchmal kleinere Verbesserungen oder mehr Features (z.b beim Dateimanager) bei Megaupload wünschen würde, hoff ich doch eigentlich nur das alles so gut für Freeuser bleibt wie es ist 😀 Leider verliert Megaupload beim Uploadspeed aber das Rennen, so kann es schonmal zu kleinen Aussetzern kommen. Praktisch ist aber auch der Megamanger, ein Programm zum Up-/Downloaden.

Warum den nun ausgerechnet Megaupload?

Die Files leben lange, selbst mit wenigen oder gar keinen Klicks habe ich Files die schon fast 1 Jahr alt sind (Angemeldet versteht sich – Freeaccount). Rapidshare geht nach meinen Erfahrungen etwas Radikaler vor, wozu man auch sagen muss das die wesentlich mehr Files speichern müssen. Der Downloadspeed ist für Freeuser aber einfach TOP bei Megaupload, die Wartezeit von 45 Sekunden lässt sich durch einloggen übrigens auf 25 Sekunden verkürzen.

Wem Megaupload nicht zusagt oder der mehr Verwaltungsmöglichkeiten sucht, sollte sich Mediafire.com anschauen. Hiermit habe ich bisher auch gute Erfahrungen gemacht und auch der Download klappte bei mir mit „Free Download Manager“ mit Fullspeed. Lässt mehr wie eine Verbindung zu, am besten ist hier aber die Datei-/Ordnerverwaltung 😉

Wer dagegen einfach nur mal eben schnell was sharen will, den kann ich noch zippyshare.com empfehlen.

Update: Ein Rapidacount lohnt mittlerweile auch nicht mehr! Rapidshare hat die User zu sehr vergrault und einfach viel zu viel gelöscht! Das haben sie scheinbar auch gemerkt da ich grade als freeuser mit Fullspeed dort lade, aber @Rapid: Ihr habt verkackt Jungs! ich hoffe es jedenfalls, wegen euch hatte ich genug Arbeit alle Deadlinks zu löschen!!!

Firefox Bookmarks – Webserver/FTP-Synchronisierung

Firefox Bookmarks/Lesezeichen…

  • mit eigenen Webserver/FTP Server/Webspace synchronisieren
  • Import- Exportieren auf verschiedenen Rechnern.
  • Verschlüsselung
  • Automatisierung
  • Bookmarks direkt als HTML Datei in ein Webverzeichnis übertragen

und so einiges mehr bietet die Firefox Erweiterung SyncPlaces

Ihr habt so die Möglichkeit ohne den Aufruf eines Dienstes, eure Bookmarks direkt im Internet verfügbar zu machen, zwischen mehreren Rechner zu synchronisieren oder einfach nur eine Sicherung anzulegen. Ein Login entfällt da diese Angaben nur einmal in den Einstellungen vorgenommen werden müssen. Wer auch noch die Automatisierung anschaltet macht wie gewohnt seine Bookmarks in Firefox und findet diese dann anschließend auch im Netz.

benötigt wird eigentlich nur ein eigener kleiner Webspace mit FTP Zugang (Kostenlose „Webhoster“ finden sich im Netz einige). Um die Datei als HTML zu speichern ist es nötig in den Einstellungen von SyncPlaces die FTP Einstellungen und die Pfandangabe vorzunehmen. Die Einstellungen (Bilder oben) sind in Firefox zu finden über Extras > Add-ons > SyncPlaces. Wer die HTML Datei und somit die Bookmarks nicht für jeden Erreichbar machen möchte sollte diese in ein Unterverzeichnis speichern und dieses per htaccess Passwort schützen. Bei einigen Webhosting Anbietern lässt sich so ein Schutz auch über den Web „Datei Manager“ einrichten. Zur Sicherheit empfiehlt es sich evtl. auch ein eigenen „FTP Benutzer“ anzulegen für die Bookmarks wenn dies möglich ist.

Sich selber aus anderen ICQ Kontaktliste löschen

Hinweis: Neuer Artikel hier…

Vor kurzem habe ich es mit Miranda IM Probiert mich selber aus anderen Kontaktlisten zu entfernen. Probiert habe ich das mit ICQ 7.x und es hat funktioniert. Bei 2 von 2 Leute war ich spurlos verschwunden aus der Liste und auch eine Rückmeldung folgt nicht bei dem Besitzer der Kontaktliste. Im Grunde widerruft man nur die Autorisierung. Weiterlesen

IP-Adressen, Domains, Provider lokalisieren / orten

Mit Utrace lassen sich schnell IP Adressen von Domains herausfinden, oder IP und Server Standorte und deren Provider anzeigen. Beim einfachen aufrufen der Seite wird die eigene aktuelle IP angezeigt. Die Genauigkeit dabei ist schon nicht schlecht für so einen Dienst, nur eine Person genau orten kann man natürlich nicht. Die Ergebnisse werden als Karte mit Google Maps angezeigt. Weiterlesen

Verantwortlichkeit für eigene Inhalte im Netz

Jeder Webmaster haftet im Internet für seine Webseite und deren Inhalte. Leider ist dieses Thema doch etwas kompliziert und von Fall zu Fall etwas unterschiedlich. Eben habe ich eine leicht verständliche aber auch nicht ganz aktuelle PDF gefunden von Lehrer-Online.de in denen einige Beispiele aufgeführt werden und die zeigen wer denn Verantwortlich ist.

Für Leute die sich noch nie mit dem Thema befasst haben aber sicher Lesenswert.

www.lehrer-online.de/dyn/bin/343132-355714-1-verantwortlichkeit_fuer_eigene_inhalte.pdf

Filehoster Dead Link Check(er) Script

Im Internet gibt es einige Dienste wo man diverse Filehoster (oder auch Sharehoster, One-Click-Hoster, File Hosts) Download Links auf Gültigkeit überprüfen kann, auch z.b Rapidshare selber bietet dazu eine Möglichkeit ungültige Links zu erkennen. Dies ist nur dann sinnvoll wenn man eine Liste mit Rapidshare Links hat, die sich eben komplett kopieren lässt. Oft stören dabei Zeichen die man mit kopiert oder man muss jeden Link einzeln kopieren, da dürfte einfach anklicken genauso effektiv sein.

Heute habe ich mich mal auf die Suche gemacht nach einem Java-Script oder PHP Script für meine Seite das mir defekte Links zu File Hostern sofort anzeigt ohne viel Traffic zu produzieren. Fündig geworden bin ich dann mal wieder bei den Firefox Erweiterungen.Greasemonkey und ein passendes Bernutzerscript sind erforderlich für den Linkcheck. Traffic wird so zum größten Teil auch nur am eigenen PC verbraucht. Unterstützt werden u.a Rapidshare, Megaupload, Filefactory, Mediafire, Hotfile, Netload, Depositfiles, Zshare und andere. Weiterlesen

Datei Upload auf mehrere Filehoster gleichzeitig

Easy file upload to multiple free file hosts werben die Dienste meistens.

Wer sich nicht nur auf einen Filehoster festlegen möchte kann auch Dienste nutzen die Uploads in einem Rutsch auf diverse Filehoster verteilen. Ich möchte jetzt nicht genau auf die Features eingehen aber man findet auch Möglichkeiten per FTP oder Remote hochzuladen was bei einigen Filehostern erst als Premium Mitglied möglich ist.

Mir bekannte Dienste:

*Update: multiupload.com bietet unmittelbar nach dem Upload mit der Filefetch Funktion einen Direct Download an, später ist dieser wieder verschwunden. Möchtet ihr die hochgeladenen Dateien zu euren Filehoster Accounts hinzufügen klickt dazu unten auf die Logos und gebt eure Daten ein (Zur Sicherheit vorher evtl. Passwort wechseln). Die Angabe der Beschreibung ist nötig, auch wenn diese eh durch „Powered by Multiupload.com“ überschrieben wird. Gebt ihr aber keine an werden die Dateien evtl. nicht euren Accounts zugeordnet da z.b Megaupload eine Beschreibung benötigt. Später könnte ihr die Beschreibung bei euren Filehoster ändern. (Erfolgreich getestet mit Megaupload)