Kategorie-Archiv: Windows

Wie die IP oder MAC Adresse des NAS (Festplatten) Servers heraus finden? So gehts..

Ziemlich easy und nicht in großen Netzwerken geeignet, denn die Ausgabe zeigt keine weiteren Details zum Gerät an das sich hinter der IP oder MAC  versteckt. Der Tipp bezieht sich auf Windows.

  • Öffnet die „Eingabeaufforderung“
    z.b „Startmenü“ und cmd in die Suchleiste eingeben
    z.b Explorer (Dateifenster, Computer etc) öffnen und cmd in die Adresszeile eingeben
  • Nun gebt ihr einfach den Befehl arp -a ein

Weiterlesen

AMD Radeon HD / Catalyst kein HDMI Sound Output. So gehts…

Ich hatte mir eine ältere AMD Radeon HD 6xxx zugelegt und Probleme mit der Sound Ausgabe über HDMI. Unter den Wiedergabe-Geräten wurde „AMD HDMI Output“ angezeigt, nur lies sich dies nicht nutzen. Beim testen kam die Meldung das die Soundkarte von einer anderen Anwendung verwendet wird. Alles deaktivieren und hin und her brachte nichts.

Aber so gings…..

  • Gehe in Systemsteuerung > System > und dort suche den Geräte-Manager
  • Im Feld Audio-, Video- und Gamecontroller seht ihr wahrscheinlich mind. 2 Einträge. Einen für eure normale Soundkarte und einmal eben die Soundkarte auf der Grafikkarte die den HDMI Sound ausgibt.
  • Macht ein R-Klick auf den Eintrag AMD HDMI Output und wählt Deinstallieren, achtet darauf das Häkchen für das entfernen des Treiber zu setzen. Mit OK bestätigen.
  • Nun geht auf den Reiter Aktion oben und wählt Nach geänderter Hardware suchen, danach sollte Windows ein eigenen Standard Treiber verwenden.
  • Nun lässt sich auch der HDMI Audio Out als Wiedergabegerät verwenden 🙂

Die beste Lösung ist es aber nicht, denn ihr verwendet durch diese Methode den Microsoft Treiber statt den Original Treiber des Herstellers, aber wenn man keine speziellen Anwendungen benutzt merkt man normal kaum ein Unterschied.

Windows XP – Programme lassen sich nicht als Administrator ausführen

Wer mit einem eingeschränkten Konto unter Windows XP arbeitet und Probleme beim starten von Programmen hat die über „ausführen als…“ mit Adminrechten ausgeführt werden sollen, sollte in die Computerverwaltung > Dienste schauen. In der deutschen Windows XP Version sollet ihr dort einen Dienst finden mit dem Namen „Sekundäre Anmeldung“, der Starttyp sollte hier auf „automatisch“ stehen und der Dienst gestartet sein.

Windows Benutzereinstellungen übertragen – Benutzerrechte ändern

Nachdem man sein Windows installiert hat Arbeiten viele erstmal mit einem Administrator Konto und passen sich auch schon alle Programm-/ Windowseinstellungen an die eigenen Bedürfnise an. Später fällt einen dann ein das man besser über ein „eingeschränktes“ Profil arbeiten sollte wegen der Sicherheit halt 😉 Unter Windows XP lässt sich über Start > Zubehör > Systemprogramme ein Tool finden „Übertragen von Dateien und Einstellungen„. Wenn man Eigene Dateien und Windows Einstellungen (z.b Desktop-/ Programmeinstellungen) von einem anderen PC aus übertragen möchte ist dieser Weg zu empfehlen ansonsten kann man sich diese Methode auch sparen in dem ihr euren Account einfach später die „Administratorrechte“ entzieht.

  • Legt über Systemsteuerung > Benutzerkonto ein neues Computeradministrator Benutzerkonto an und lege ein Passwort fest. Dies ist euer neues Admin Konto
  • Loggt euch aus euren Account aus und logt euch in das neu angelegte Administrator Konto ein
  • Geht wieder in die Benutzerkontoverwaltung und setzt euer Konto auf „eingeschränkt„.

Ihr habt so keine Daten übertragen sondern einfach nur die Benutzerrechte gewechselt. Dies geht natürlich wesentlich flotter 😉

Große Dateien finden ohne Zusatzsoftware

Wer große Dateien unter Windows finden möchte – z.b um auf der Festplatte Platz zu schaffen – braucht normalerweise kein Extra Programm.

Windows XP

  • Öffne die Suche über Start -> Suchen
  • Wähle Dateien u. Ordner
  • Eingabefelder leer lassen
  • und unter „Wie groß ist die Datei?“ kannst du eine Mindestdateigröße in KB definieren (1024Kb = 1MB)
  • und Suchen 🙂

Windows 7

winsucheIm Windows Explorer auf die zu durchsuchende Festplatte oder einen Ordner gehen. Im Explorer wird nur dort gesucht wo man sich grade befindet (Ordner/Festplatte) incl. aller Unterordner. Um den ganzen Rechner zu durchsuchen geht auf die Ansicht „Computer“):

Folgendes Beispiel sucht alle Dateien ab 100MB (Einfach die gewünschte Größe in MB angeben)

System.Size:>100MB 

Diese Funktion ist als Suchfilter schon vorgegeben nur lässt sich die Größe nicht genau manuell festlegen. Mit der direkten Eingabe aber schon.

Bestimmte Dateiendungen lassen sich auch finden. Beispiel Eingabe für .mp3 Dateien:

*.mp3

oder gezielter

dateiname *.mp3

dies sucht alle Mp3s mit bestimmten Dateinamen.

oder suchen wir z.b Mp3 Dateien die größer sind als 200MB, wäre es wie folgt einzugeben:

System.Size:>200MB *.mp3

Um die Dateien noch nach Größe , Datum etc zu Sortieren klickt mit der rechten Maustaste in das Fenster und wählt „Sortieren nach“

Wen die Windows Suchfunktion zu langsam ist, sollte sich „Everything Search Engine“ (NTFS) anschauen, ein schlankes und sehr schnelles Tool. Info & Download > www.voidtools.com

Doppelte Dateien schnell finden

Heute wurde es mal wieder Zeit die Festplatte nach doppelten Dateien zu durchsuchen. Dabei habe ich 2 Freeware Programme getestet und bin zum Schluß wieder bei meinem alten Favoriten Alldup geblieben da dieser einfach schnell ist, auch bei größeren Datenmengen. Nur wie man einzelne Ordner hinzufügt und durchsucht wurde mir nicht sofort klar, an die Bedienung muss man sich also erstmal kurz gewöhnen. Als erstes habe ich das Programm Duplicate Cleaner ausprobiert was vor allem bei großen Mp3 Verzeichnissen brauchbar ist, da dieses ID-Tags der Mp3s erkennen und dann Filtern kann. Wobei ich die Methode (Dateiinhalt (byte für byte)) in Alldup noch nicht probiert habe.

Download


Bis zu 7 Radio Sender gleichzeitig aufnehmen

Audials One Standard – Kostenlose Spezial-Version

ich war auf der Suche nach einer Alternative zu dem Freeware Programm „Ripcast“ welche in der kostenlosen Version nur bis Windows XP funktionierte. Da ich mittlerweile Windows 7 (64 Bit) nutze musste ein neues Programm her und mir wurden auch ein paar Vorgeschlagen. Anforderungen dabei waren:

– Mehrere Sender gleichzeitig aufnehmen (mind. 2)
– Es sollte die Titel erkennen,
– Datei nach Titel Splitten (Also die einzelnen Tracks splitten)
– Es sollte unter Windows 7 64 Bit laufen
– Freeware oder OpenSource es sein Weiterlesen

Alternative zur Windows Suche – Freeware Tool

Die Windows eigene Suche ist wie viele sicher wissen nicht gerade die schnellste. Die Tage bin ich dann durch ein Freund auf ein Tool gestoßen was die Windows Suche bei mir jetzt abgelöst hat.

Everything search engine. Locate files and folders by name instantly“ Weiterlesen

System Optimierung – Windows (XP,Vista, 7)

Auf den ersten Blick dachte ich zuerst an Tuneup Utilities was in der Regel kostenpflichtig vertrieben wird. Ab und zu kommt es auch mal vor das man man Tuneup auch kostenlos bekommt aber darum gehts nicht.

Ich bin die Tage zufällig auf Glary Utilities gestossen, noch habe ich es nicht probiert aber cnet sagt, es ist Free und kompatibel zu Windows XP, Vista, Seven (Win7) und es wurde oft runtergeladen und die Ratings sind auch nicht schlecht. Wer also eine Alternative zum Tuneup Utilities sucht hat hier vielleicht eine Alternative gefunden.

http://download.cnet.com/Glary-Utilities/3000-2094_4-10508531.html

Bei Gelegenheit werde ich selber einen kurzen Test durchführen und hier darüber berichten, auf der Herstellerseite finde ich eine Trial Version. Es  kann also sein das die „Free Version“ nicht die neuste ist.

Alternative: Wer solchen Programmen nich traut hat natürlich auch die Möglichkeit sein System von Hand etwas anzupassen. Anleitungen dazu gibt es im Netz reichlich. Zur Optimierung und Bereinigung der Festplatte kann ich 2 kostenlose Tools empfehlen.

  • Mit DiskDefrag lässt sich die Festplatte schnell Defragmentieren
  • Zur Bereinigung von Temporären Dateien und zur Beseitigung von Spuren durch das Surfen im Netz empfehle ich den CCleaner