Schlagwort-Archiv: Firefox

Neues Firefox Profil erstellen, so gehts!

Firefox ist unter Windows leider wenig geschützt gegen Manipulation der Konfiguration (about:config), so kommt es z.B vor das man Software installiert und diese in Firefox eine neue Startseite festlegt. Auch ein installierter Werbeblocker wurde bei mir manipuliert und ließ ständig zuviel Werbung durch. Ein neues Profil incl. Addons löste das Problem. Weiterlesen

rtsp:// – mms:// und andere Protokolle über Firefox öffnen

Wer URLs mit einem andere Protokoll aufrufen möchte die z.b mit mms:// oder rtsp:// beginnen bekommt schnell eine Fehlermeldung das Firefox nichts mit dem Protokoll anfangen kann. Es ist aber möglich Firefox beizubringen mit welchen Programm er ein bestimmtes Protokoll zu öffnen hat. Ich gehe in meiner kurzen Beschreibung davon aus das Firefox ein Youtube Link im rtsp:// Format mit dem VLC Player öffnen soll. Natürlich lässt sich diese Methode für alle Protokolle einsetzen und auch eine spätere Änderung der Anwendung womit er ein Protokoll öffnen soll, ist kein Problem. Gehe dazu später in Einstellungen von Firefox und siehe unter „Anwendungen“ nach, dort kannst du ein Programm für das Protokoll festlegen. Aber zuerst musst Du folgendes tun.

  1. Öffne in Firefox die Configuration, gebe dazu about:config in die Adresszeile ein
  2. Rechtsklick machen, Neu -> Boolean auswählen
  3. bei Name gibst Du ein: network.protocol-handler.expose.rtsp -> bei Wert angeben: False
  4. Nun starte den Firefox neu
  5. Rufe jetzt eine URL mit dem rtsp:// Protokoll auf (Beispiel)
  6. Nun kannst du auswählen mit welcher Anwendung er das Protokoll öffnen soll

Möchtest du ein anderes Protokoll hinzufügen ändere bei network.protocol-handler.expose.rtsp einfach die fett markierte Stelle durch das entsprechende Protokoll

Ansonsten bekommt Ihr hier noch weitere Informationen http://kb.mozillazine.org/Register_protocol

Quelle

Facebook „Gefällt mir“ Buttons und Co. blocken

Wer kennt sie nicht, diese kleinen Social Media Icons von Facebook, Twitter und Co. die auf diversen Seiten im Netz meist unterhalb eines Artikels zu finden sind. Im Grunde sind diese Icons nicht mal wirklich störend. Ein kleines Problem dabei ist, wenn eine Webseite ein externens Script aufruft von Facebook z.b der „Gefällt mir“ Buttons, hat Facebook die Möglichkeit das Benutzerverhalten etwas zu studieren um so ggf. auch besser personalisierte Werbung zu zeigen ohne das Ihr überhaupt den Button anklickt. Darüber hinaus erhält Facebook quasi die komplette Statistik einer Webseite wenn die „Scripte“ auf jeder Seite eingebunden werden. Einige Webseiten Betreiber schützen sich aber davor und laden ähnliche Buttons von ihren eigenen Server und verlinken diese entsprechend, so erhält Facebook erst Infos wenn ihr den Button auch benutzt.

In einem Forum habe ich dann heute einen Tipp bekommen, eine Filterliste für AdBlockPlus.

SocialMediaBlock-Filterliste für Adblock Plus

SocialMediaBlock-Filterliste abonnieren | ansehen

Was filtert diese Liste?
Geblockt werden Social Media-Dienste, die durch externe Skripte und/oder Frames geladen werden. Es wird stets darauf geachtet, dass die Dienste selbst mit der Liste funktionieren (Facebook ist z. B. problemlos nutzbar, jegliche eingebettete Inhalte außerhalb Facebook werden jedoch geblockt). Zudem werden auch „Share“-Buttons auf großen/bekannten Seiten gefiltert. Nicht gefiltert werden Links (z. B. über Grafiken), die auf Profile oder Seiten einer Social Media-Seite verlinken.

Update

Vergesst die Filterliste und am besten Adblock Plus! Mein Tipp für Firefox, Chrome und Opera ist „Gostery“ dieses Block eigentlich alles an Widgets, Tracker und Co wenn man möchte. Mein Adblock Plus habe ich gegen das Adblock (ohne Plus) eingetauscht und in Opera teste ich das Adguard als Werbeblocker, scheint auch sehr gut zu laufen 🙂

Firefox Bookmarks – Webserver/FTP-Synchronisierung

Firefox Bookmarks/Lesezeichen…

  • mit eigenen Webserver/FTP Server/Webspace synchronisieren
  • Import- Exportieren auf verschiedenen Rechnern.
  • Verschlüsselung
  • Automatisierung
  • Bookmarks direkt als HTML Datei in ein Webverzeichnis übertragen

und so einiges mehr bietet die Firefox Erweiterung SyncPlaces

Ihr habt so die Möglichkeit ohne den Aufruf eines Dienstes, eure Bookmarks direkt im Internet verfügbar zu machen, zwischen mehreren Rechner zu synchronisieren oder einfach nur eine Sicherung anzulegen. Ein Login entfällt da diese Angaben nur einmal in den Einstellungen vorgenommen werden müssen. Wer auch noch die Automatisierung anschaltet macht wie gewohnt seine Bookmarks in Firefox und findet diese dann anschließend auch im Netz.

benötigt wird eigentlich nur ein eigener kleiner Webspace mit FTP Zugang (Kostenlose „Webhoster“ finden sich im Netz einige). Um die Datei als HTML zu speichern ist es nötig in den Einstellungen von SyncPlaces die FTP Einstellungen und die Pfandangabe vorzunehmen. Die Einstellungen (Bilder oben) sind in Firefox zu finden über Extras > Add-ons > SyncPlaces. Wer die HTML Datei und somit die Bookmarks nicht für jeden Erreichbar machen möchte sollte diese in ein Unterverzeichnis speichern und dieses per htaccess Passwort schützen. Bei einigen Webhosting Anbietern lässt sich so ein Schutz auch über den Web „Datei Manager“ einrichten. Zur Sicherheit empfiehlt es sich evtl. auch ein eigenen „FTP Benutzer“ anzulegen für die Bookmarks wenn dies möglich ist.

Firefox „Suche“ im neuen TAB öffnen lassen

Wer die Suche im Firefox in einem neuen Tab öffnen möchte wird in den Einstellungen vergeblich nach einer Lösung suchen. Die Einstellung könnt Ihr aber über die Firefox Config ändern damit Firefox bei jeder Suchanfrage einen neuen Tab öffnet.

  • Gebt in die Firefox Adresszeile about:config ein.
  • In die Suchleiste oberhalb der Settings sucht Ihr browser.search.openintab
  • Mit einem Doppelklick ändert Ihr den Wert von false auf true
  • Firefox neu starten und fertig