Der beste Filehoster!? Ist doch mega klar

Auch wenn dieser Artikel nicht gerade ein neues Thema anspricht möchte ich doch mal kurz meine Erfahrungen kundtun die ich in den letzten Jahren so mit den Filehoster (1-Klick-Hoster) gemacht habe. Probiert habe ich eigentlich nicht ganz so viele Hoster, ich habe mich nach recht kurzer Zeit auf die bekanntesten großen Filehoster verlassen, da kleine neue File Hoster oft so schnell weg waren wie sie gekommen sind!

Der große mächtigste der Hoster >RAPIDSHARE.COM<, ich hab ihn nie gemocht, der Zeit Aufwand war einfach immer zu groß, warten auf den Start und warten auf das Fertigstellen des Downloads dauern ewig als Freeuser. Zu Anfangszeiten der Filehoster ging es ja noch, da war wenigstens die Geschwindigkeit OK, später dann krückte der Download auch mal eine Zeit mit 50Kb/s (für FreeUser) dahin, aber in der Geschwindigkeit gleich gelieben ist der „Counter“, das warten auf den Download………doch werden auf Rapidshare.com nach wie vor die meisten Dateien hochgeladen, so ist Rapidshare mit einer der Hoster wo sich ein Premium Account lohnt wenn man einfach nur viel und schnell Downloaden möchte.

Ich möchte jetzt keinen großen Vergleichtest hier starten, als besten Filehoster (als FREEUSER), kann ich nach wie vor Megaupload.com empfehlen. Auch wenn andere Hoster wie Mediafire.com manchmal mehr oder andere Features bieten so ist Megaupload der zuverlässigste und schnellste Hoster. Auch wenn ich mir manchmal kleinere Verbesserungen oder mehr Features (z.b beim Dateimanager) bei Megaupload wünschen würde, hoff ich doch eigentlich nur das alles so gut für Freeuser bleibt wie es ist 😀 Leider verliert Megaupload beim Uploadspeed aber das Rennen, so kann es schonmal zu kleinen Aussetzern kommen. Praktisch ist aber auch der Megamanger, ein Programm zum Up-/Downloaden.

Warum den nun ausgerechnet Megaupload?

Die Files leben lange, selbst mit wenigen oder gar keinen Klicks habe ich Files die schon fast 1 Jahr alt sind (Angemeldet versteht sich – Freeaccount). Rapidshare geht nach meinen Erfahrungen etwas Radikaler vor, wozu man auch sagen muss das die wesentlich mehr Files speichern müssen. Der Downloadspeed ist für Freeuser aber einfach TOP bei Megaupload, die Wartezeit von 45 Sekunden lässt sich durch einloggen übrigens auf 25 Sekunden verkürzen.

Wem Megaupload nicht zusagt oder der mehr Verwaltungsmöglichkeiten sucht, sollte sich Mediafire.com anschauen. Hiermit habe ich bisher auch gute Erfahrungen gemacht und auch der Download klappte bei mir mit „Free Download Manager“ mit Fullspeed. Lässt mehr wie eine Verbindung zu, am besten ist hier aber die Datei-/Ordnerverwaltung 😉

Wer dagegen einfach nur mal eben schnell was sharen will, den kann ich noch zippyshare.com empfehlen.

Update: Ein Rapidacount lohnt mittlerweile auch nicht mehr! Rapidshare hat die User zu sehr vergrault und einfach viel zu viel gelöscht! Das haben sie scheinbar auch gemerkt da ich grade als freeuser mit Fullspeed dort lade, aber @Rapid: Ihr habt verkackt Jungs! ich hoffe es jedenfalls, wegen euch hatte ich genug Arbeit alle Deadlinks zu löschen!!!

6 Gedanken zu „Der beste Filehoster!? Ist doch mega klar

  1. Jason Artikelautor

    Wenns die Geschwindigkeit über den „Megamanager“ nicht Ok ist auch mal den Browserupload probieren. Der Megamanager bremst scheinbar gerne mal ein bisschen aus.

    Update: Wenn der Speed im Manager zu mager ist geht mal in die Optionen und setzt die Upload Begrenzung auch euer Max. komischweise läuft der Manager dannach bei mir mit Fullspeed

  2. Jason Artikelautor

    @Megaupload: Der Manager sollte wirklich mal geupdatet werden!
    Uploads forsetzen? Nix da, es geht von vorne los!
    Uploads auf Pause setzen? Nix da, er bricht alle Uploads ab!
    Downloaden über den Manager? Eine Katasprophe…Fehler und unvollständige Files…….

    da muss wirklich mal nachgebessert werden. Sonst is alles OK 😀

  3. Jason Artikelautor

    Zum uploaden…nicht downloaden! Wüsste nich das ein Upload mit dem jDownloader möglich ist.

  4. mst1

    rapidshare musste Daten löschen, weil sie ständig stress von Behörden bekamen, genauso wie megaupload auch – allerdings haben die drauf geschissen. wer is jetzt wohl der geficktere von beiden?? außerdem das Schmitz eine Ratte im Business ist, ist auch nicht so unbekannt. mal schaun ob Schmitz zur strafminderung eure Daten aushändigt – wäre nicht das erste mal…. ich habs damals schon immer gedacht: weg von diesen Schmitz scheiß

  5. Jason Artikelautor

    Soweit ich weiß hatte Rapidshare wegen Serverstandort wechsel einige Daten löschen müssen, ist aber auch jetzt egal, von der Free user Freundlichkeit war Megaupload einfach besser und ob die meine Daten bekommen soll mir auch egal sein da ich denn Hoster für legale Files genutzt habe. Zudem ist nichtmal klar ob die überhaupt an die Daten rankommen oder überhaupt alle IPs gespeichert wurden. Soweit ich weiß hatte das FBI oder so die löschung der Daten angeordnet, doch haben sich die Service Provider da erstmal quer gestellt weil die das nicht müssen. Aber da eh die Konten eingefroren sind von dem Schmitz werden die wohl eh irgendwann futsch sein weil keiner die Rechnungen begleicht. Davon ab würd ich Rapidshare nich zu sehr in Schutz nehmen, die haben schonmal daten ausgehändigt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.